PC-Fernsteuerung !!

Viele PC-Probleme lassen sich gut am Telefon lösen. Aber je nachdem um welche Art von Problem es sich handelt, wie gut oder schlecht der Hilfesuchende sich selbst auskennt, kann das sehr nervenaufreibend und anstrengend für beide Beteiligten werden.

Ein Segen wenn es da die Möglichkeit der PC-Fernsteuerung, oder zu Microsoft-Deutsch, die Möglichkeit der "Desktop-Freigabe" gibt. Was nichts anderes bedeutet, als dass der Helfende sich den Bildschirminhalt des Hilfesuchenden über das Internet auf seinem eigenen Monitor anzeigen lässt.

"Remote-Control" heisst der englische Fachbegriff dazu.

Alle Microsoft-Betriebssysteme sind damit ausgestattet.

Die fest zum Betriebssystem gehörige Anwendung "Netmeeting" lässt sich bei WinNT4.0, Windows2000, Win9x;Me über "Start"-> "Programme"-> "Zubehör" -> "Kommunikation" -> "Netmeeting" starten, und beginnt beim 1. Start mit der Abfrage verschiedener Parameter.
Bei Windows-XP ist diese Anwendung aus Sicherheitsgründen versteckt, und muß durch den Befehl "Start" - > "Ausführen" und die Eingabe von "conf.exe" initialisiert werden.

Es gibt auch frei zugängliche Server, sogenannte MS-ILS-Verzeichnissdienste, an die man sich kostenlos anmelden kann und auf denen man sich mit anderen Usern multimedial zusammenschalten kann. Leider sind alle mir bekannten frei zugänglichen Server restlos porno-verseucht und zugleich eine hochgradige Gefährdung für Ihr System und Ihre Privatsphäre.

Mann kann sich aber auch ohne Verzeichnisdienst, ganz einfach telefonisch verabreden und sich über seine Provider-IP-Adressen zusammenschalten.

Leider darf man sich dabei um Sicherheitsfragen nicht kümmern. Denn sämtliche Audio,Video und Datenkommunikation findet völlig unverschlüsselt statt. Darüber hinaus muß man sämtliche bekannte Firewall und Security-Software deaktivieren, damit überhaupt eine Verbindung zustande kommen kann.

Das heißt, man macht sich automatisch zur Zielscheibe von Hobby-Hackern. Im allgemeinen ist immer irgend ein verseuchtes System mit online, von dem aus dann die freigeschalten Ports sofort attackiert werden. Wer das gerne mal auf eigene Faust ausprobieren möchte, wird schnell feststellen, dass die Vieren und Würmer im Internet schon völlig ausser Kontrolle geraten sind und Ihr Eigenleben führen.

Wir von Help-It.org haben uns aber schon lange und ausführlich mit diesem Thema auseinamdergesetzt und einen sicheren Weg gefunden, die Vorteile von Netmeeting zu nutzen, was wirklich ein hervorragendes Mittel zur Online-Zusammenarbeit ist, ohne dabei die Sicherheit und Privatsphäre unserer Systeme zu gefährden.

Durch den Einsatz von privaten Linux-VPN-Servern, die die Datenübertragung zwischen unseren Systemen verschlüsseln und den Gebrauch privater im Internet nicht gerouteter IP-Adressen ermöglichen, ist es uns gelungen, uns sicher und performant zusammenzuschalten, ohne das einer von uns seine Fire-Wall-Software deaktivieren mußte.

Leider ist Symantec Internet Security nach unseren Erkenntnissen scheinbar die einzige Software, die intelligent genug ist mit VPN-Servern zusammenzuarbeiten. Allerdings unterstütz die Symantec Personal Firewall nur den Client-Modus was einen eigenen VPN-Server als Gateway für unsere Kunden unverzichtbar macht.

Mag sein, dass wir mit solch komplizierten und sicherheitsrelevanten Fragen jetzt die Euphorie für unser Projekt, die sich bis hierhin vielleicht schon entwickelt hat, erheblich dämpfen und sich jetzt viele wieder abwenden werden, und unsere Sache als viel zu riskant und kompliziert einschätzen.

Das müssen wir verkraften und hier ehrlich zugeben, dass wir bei unseren kommerziellen Partnern im Moment natürlich zunächst an Leute denken, die fachlich in Augenhöhe mit uns sind, und die in der Lage sind kritisch beurteilen zu können, ob wir mit den Sicherheitsproblemen, die so eine PC-Fernwartung über das Internet hervorruft, fertig geworden sind oder nicht.

Darum möchte ich alle bitten, die uns bishierhin gefolgt und dennoch weiterhin interessiert sind, die Probe auf das Exempel zu machen und uns zu kontaktieren, damit wir einen VPN-Test-Zugang für Sie einrichten. Sie werden sehen, dass, sofern sie die aktuellsten Service-Pack's, (128-bit High-Encryption-Pack) installiert haben, sie ohne Probleme mit den Standardeinstellungen des Windows-DfÜ-Netzwerkes eine Virtuelle Private Netzwerkverbindung mit unseren VPN-Gateways aufbauen können, ohne Ihre (Symantec)-Firewall-Software deaktivieren zu müssen.

Abschließend möchte ich hier noch ankündigen, das wir das bisher Geleistete hier noch detailliert dokumentieren werden, so dass jeder der will, die Möglichkeit hat, alle wesentlichen Dinge nachvollziehen und kritisch beurteilen zu können.

Unser Konzept sieht vor, dass jeder der will hier auf eigene Faust einsteigen kann. Sei es als Anbieter oder als Empfänger von Support. Unser Projekt heisst darum auch Help-It. O R G, was auf eine grundsätzlich nicht kommerziell orientierte Einrichtung im Internet schließen lassen soll.

Nur möchten wir hier nochmal ganz deutlich darauf hinweisen, dass jeder der hier anruft die kostenlos erbrachten Support-Leistungen völlig auf e i g e n e G e f a h r in Anspruch nimmt. Genau wie jeder, der hier künftig als nichtkommerzieller Partner ohne weiter Verpflichtungen auf eigen Gefahr Support anbieten kann.

Jeder der hier kostenlos Hilfe finden möchte, sollte also auch darauf gefasst sein, dass man Ihn auch schon mal einen "Bärendienst" erweisen könnte, und plötzlich irreparable Datenverluste oder Fehlfunktionen durch falsche, oder falsch verstandene Anweisungen zustande kommen können.

Jeder der bisher kostenlose Unterstützung in Internet-Foren gefunden hat, ist sich dessen bewusst.

Aber auch zu all diesen hier angesprochen Problemen haben wir eine umfassende Antwort gefunden:

Das Help-It.org Sicherheits - und Verfügbarkeits-Konzept!