Perspektiven von Help-it.org !!

Als wir uns vor ca. 1 ½  Jahren zusammen getan hatten um Help-it.org ins Leben zu rufen, ging es uns in erster Linie darum, unsere eigenen Fähigkeiten zu erproben und unter Beweis zu stellen. Help-It.org sollte vornehmlich als Referenzobjekt für seine Macher dienen.

Wir als die Urheber von Help-It.org bestreiten schon lange unseren Lebensunterhalt als IT-Fachkräfte in der freien Wirtschaft. Teils als angestellte Arbeitnehmer, teils als selbständige Unternehmer und sind nicht unbedingt auf einen finanziellen Erfolg diese Projektes angewiesen. Wir nehmen sogar mittlerweile billigend in Kauf, dass man uns unsere Idee klauen könnte.

Solange wir Sie nur in unserem Sinne umgesetzt wüssten, wäre uns das sogar egal. So könnten wir doch dann das viele Kopfzerbrechen anderen überlassen und dann einfach unsere individuellen IT-Fähigkeiten, wie alle anderen Help-It.org-Partner auch bequem direkt von zu Hause aus vermarkten, ohne weiterhin unsere gesamte Freizeit ins Blaue zu investieren.

Aber, Gott sei es gedankt, Help-it.org hat uns bis jetzt nur Zeit gekostet. Dank der Möglichkeiten, die uns das Internet frei und kostengünstig zur Verfügung stellt. Zudem bedeutet jedes Problem, dass wir für Help-It.org lösen und gelöst haben immer eine Erweiterung unserer eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten in Bezug auf PC- und Internettechnologie.

Was uns zusammengeführt hat und was unser Projekt vorantreibt, ist der Gedanke, dass in Internet und PC für den einzelnen Normal-Bürger weit mehr Möglichkeiten stecken als bisher gedacht.

Die Bedeutung der moderne Informationstechnologien wird auch für ganz alltägliche und essentielle Belange des Lebens immer weiter zunehmen.

Dabei werden PC- und Internet, alle bisherigen Medien wie Zeitung, Rundfunk und Fernsehen immer mehr zurückdrängen, weil Sie eine Ein/Ausgabe-Schnittstelle zum gesamten Rest der Welt darstellen. Jetzt schon kann theoretisch jeder jeden schriftlich und audiovisuell über das Internet erreichen.

Aber mit den Möglichkeiten wachsen auch die Gefahren. Jeder von uns, der sich bereits gut auskennt, aber nicht schon damit aufgewachsen war, weiß wir schwer der Einstieg in die EDV war, als man sich endlich dazu bereit gefunden hatte ihn zu wagen.

Der sichere und kompetente Umgang mit Informationstechnologie gehört heute zum beruflichen Erfolg, wie telefonieren und Autofahren. WIIIIEEEE !!! SIE HABEN KEINE E-MAIL-ADRESSE ??? Genauso undenkbar wie kein Telefon zu haben. IT ist bereits jetzt schon ein Muss.

Aber wenn man die aktuelle Entwicklung beobachtet, dann ist der stressfreie Umgang mit IT immer mehr ein Privileg der Betuchten, die jemanden bezahlen können, der sich damit auskennt.

Es gibt ihn zwar, den kleinen PC-Laden von nebenan, immer wieder geht einer Pleite, immer wieder beginnt einer von vorn, aber unsere Erfahrungen mit den IT-Tante-Emma-Läden, sind nicht immer die besten.

Die Herausforderungen, denen sich diese Kleinunternehmer stellen müssen, sind auch zu gewaltig um befriedigend von Einzelnen gelöst zu werden. Man kann nicht in allen Bereichen von Soft und Hardware auf dem Laufenden sein um immer eine befriedigende Antwort auf alles parat zu haben.

Eine ganzheitliche Lösung des aktuellen Service-Problems kann nur durch eine intelligente Organisation von vielen vielseitig und verschieden Begabten verwirklicht werden.

Und genau dass soll ein Help-It.org einmal leisten können.

Im Prinzip befriedigt das Internet diesen Anspruch als Gesamtes jetzt schon voll und ganz. Aber es gibt noch keinen einheitlichen Standard. Jeder kann vom Internet zwar jetzt schon alles lernen, wenn er will, aber Aufwand und Ertrag stehen dabei in keinem günstigen Verhältnis, und genau hier soll unser Hel-it.org Konzept einmal erfolgreich greifen können.

"Ich weiß grad nicht wie es geht, ruf ich doch einfach mein Help-It an."

Im (fernmündlichen) Gespräch mit einem Experten, findet die Lösung immer am schnellsten zum Problem.

Das zu Organisieren, oder das einmal über ein Internet-Portal organisiert zu haben, ist für uns eine grandiose Herausforderung, und wird, sofern es einmal funktioniert, in Punkto Referenz, der Referenz die beispielsweise Ebay seinen Machern geliefert hat, in keiner Weise nachstehen.

Aber es könnte vielleicht für Rainer Ise und mich, Klaus Kox, a l l e i n ein Bisschen viel sein ...


Darum die Bitte an alle Interessierten, die uns bis hier hin folgen konnten:

MACHEN SIE MIT!!